Melde Dich zum Newsletter an und spare 10%!*
Ab 30 Euro Versandkostenfrei!*

Zutaten

Für die Frikadellen

240 g Kidneybohnen (Dose/Glas)
150 g Gehackte Nüsse nach Belieben
1 Stück kleine Zwiebel
150 g Karotten, gerieben (optional)
2 Esslöffel Flohsamenschalen (zur Bindung)
2 Esslöffel Hefeflocken (für die Extra-Würze)
3 Esslöffel Tamari (für mehr Umami)
1 Esslöffel Tahini
1 Teelöffel Paprikapulver
1 Teelöffel Smokey Paprika
etwas Chipottle oder Cayennepfeffer
1 Teelöffel getrockneter Thymian
etwas Salz
Sesamsaat oder Haferflocken zum Panieren

Zubereitung

  • Gesamtzeit: 1 h

Vorbereitung

1. Die Nüsse im Mixer zerkleinern.
Die Zwiebeln und das Gemüse sehr fein schnippeln oder Raspeln

Für die Frikadellen

1.
Die Kidneybohnen abgießen und mit den Nüssen, den Gemüsewürfeln, allen Gewürzen und Würzsaucen, dem Tahini, sowie den Flohsamenschalen und den Hefeflocken vermengen.

Mit dem Pürierstab grob pürieren (das geht auch im Mixer). Frikadellen formen und in Sesam wenden. In heißem Bratöl 20 min knusprig backen. Dabei darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß wird und die Frikadellen mehrfach wenden.

Dazu passt Kartoffelsalat.


Rezept aus: Schweizer, Estella (Prestel Verlag) (2022), Das Nuss-Kochbuch: 80 vegane Rezepte zum Kochen und Backen mit Nüssen, München.
Foto: Winfried Heinze