Melde Dich zum Newsletter an und spare 10%!*
Ab 30 Euro Versandkostenfrei!*

Buchweizenmehl

Typisch für Buchweizen ist der nussige, kräftige  Geschmack und die graue Farbe.
Glutenfrei.
Gebinde

17,76 €*

% 19,74 €* (10.03% gespart)
Inhalt: 1.5 kg (11,84 €* / 1 kg)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: SW10041.2
Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs, das wie Getreide verwendet werden kann. Es wird aus den Früchten der Buchweizenpflanze hergestellt.
Buchweizen ist glutenfrei und eignet sich sehr gut für Biskuitböden (z.B. Lüneburger Buchweizen Torte) oder Pfannkuchenteig.

Getreide: Buchweizen
Verband: Bioland
Ernährung: Ohne Palmfett, Vegan, Von Natur aus ohne Gluten
Buchweizenmehl*.
Allergiehinweise
Gluten Spuren möglich
Milch Spuren möglich
Schalenfrüchte Spuren möglich
Sellerie Spuren möglich
Sesam Spuren möglich
Soja Spuren möglich
Dinkel Spuren möglich
Gerste Spuren möglich
Hafer Spuren möglich
Kamut Spuren möglich
Roggen Spuren möglich
Weizen Spuren möglich
Cashewnuss Spuren möglich
Haselnuss Spuren möglich
Mandeln Spuren möglich
Kuhmilcheiweiß Spuren möglich
Laktose Spuren möglich
Milcheiweiß Spuren möglich
Fruktose Spuren möglich
Kakao Spuren möglich
Koriander Spuren möglich
Mais Spuren möglich
Pfeffer Spuren möglich
Umbelliferae Spuren möglich
Zimt Spuren möglich
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos Deutsche Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-001
Welcher Standard wird erfüllt Bioland

Weitere Produkte dieser Linie

Buchweizenflocken
Buchweizen ist glutenfrei und eignet sich sehr gut für Biskuitböden (z.B. Lüneburger Buchweizen Torte) oder Pfannkuchenteig.
Buchweizenkörner
Buchweizen wird traditionell in Osteuropa und Russland gegessen und schmeckt nussig herb. Der Buchweizen von der Bohlsener Mühle stammt aus Deutschland und wird nach den besonders strengen Bioland-Richtlinien angebaut. Buchweizen ist gut geeignet für die Zubereitung von Bratlingen, Auflauf und als Beilage zu Gemüse oder Fleisch.ZubereitungstippZubereitung als Beilage: Buchweizen mit mindestens der doppelten Menge Wasser und etwas Salz aufkochen, mit einem Topfdeckel abdecken und aufquellen lassen, bis das Wasser aufgebraucht ist.
Weizenmehl Type 550
Mehle mit niedriger Typenzahl wie das Weizenmehl Type 550 haben einen niedrigen Ausmahlungsgrad. Das heißt, dass ein großer Teil der Randschichten des Getreidekorns beim Mahlen entfernt wird. Deshalb enthalten Mehle mit niedriger Mehltype mehr Stärkeanteile und lösliche Ballaststoffe aus dem Mehlkörper im Vergleich zu Mehlen mit höherer Typenzahl. Wusstest du schon?: Das Weizenmehl Type 550 steht dem feinsten Type 405 in der Bindefähigkeit gar nicht besonders nach, viele Kuchen und Gebäcke gelingen mit ihm ebenso gut, schmecken durch den höheren Schalenanteil sogar besser und sättigen mehr.Übrigens: Als Alternative zum Weizenmehl Type 550 eignet sich unser Dinkelmehl Type 630.
Weizenmehl Type 1050
Mehle mit hoher Typenzahl haben einen hohen Ausmahlungsgrad. Das heißt, dass ein großer Teil der Randschichten des Getreidekorns nach dem Mahlen im Mehl enthalten bleibt. In diesen Randschichten befinden sich überwiegend die Mineralstoffe des Korns. Je höher also die Typenzahl ist, desto mehr mineralstoffreiche Schalenanteile sind im Mehl enthalten. Dieses Weizenmehl enthält 1050mg Mineralstoffe je 100g Mehl.Übrigens: Von uns gibt es auch Dinkelmehl Type 1050 und Roggenmehl Type 1150.
Weizen-Vollkornmehl
Bei der Herstellung von Vollkornmehlen wird das volle Getreidekorn vermahlen. Deshalb enthalten sie alle Bestandteile des Korns – die Randschichten, den Mehlkörper und den Keimling. Vollkornmehle enthalten den höchsten Gehalt an Mineralstoffen, die sich insbesondere in den Randschichten befinden. Außerdem sind sie besonders reich an Ballaststoffen. Unser Weizenvollkornmehl trägt somit zu einer vollwertigen Ernährung bei. Übrigens: Von uns gibt es auch Dinkel- und Roggenvollkornmehl.
Dinkelmehl Type 630
Mehle mit niedriger Typenzahl wie das Dinkelmehl Type 630 haben einen niedrigen Ausmahlungsgrad. Das heißt, dass ein großer Teil der Randschichten des Getreidekorns beim Mahlen entfernt wird. Deshalb enthalten Mehle mit niedriger Mehltype mehr Stärkeanteile und lösliche Ballaststoffe aus dem Mehlkörper im Vergleich zu Mehlen mit höherer Typenzahl.Übrigens: Als Alternative zum Dinkelmehl Type 630 eignet sich unser Weizenmehl Type 550.
Dinkelmehl Type 1050
Mehle mit hoher Typenzahl haben einen hohen Ausmahlungsgrad. Das heißt, dass ein großer Teil der Randschichten des Getreidekorns nach dem Mahlen im Mehl enthalten bleibt. In diesen Randschichten befinden sich überwiegend die Mineralstoffe des Korns. Je höher also die Typenzahl ist, desto mehr mineralstoffreiche Schalenanteile sind im Mehl enthalten. Dieses Dinkelmehl enthält 1050mg Mineralstoffe je 100g Mehl.Übrigens: Von uns gibt es auch Weizenmehl Type 1050 und Roggenmehl Type 1150.
Dinkel-Vollkornmehl
Bei der Herstellung von Vollkornmehlen wird das volle Getreidekorn vermahlen. Deshalb enthalten sie alle Bestandteile des Korns – die Randschichten, den Mehlkörper und den Keimling. Vollkornmehle enthalten den höchsten Gehalt an Mineralstoffen, die sich insbesondere in den Randschichten befinden. Außerdem sind sie besonders reich an Ballaststoffen. Unser Dinkelvollkornmehl trägt somit zu einer vollwertigen Ernährung bei. Übrigens: Von uns gibt es auch Weizen- und Roggenvollkornmehl.
Roggenmehl Type 1150
Mehle mit hoher Typenzahl haben einen hohen Ausmahlungsgrad. Das heißt, dass ein großer Teil der Randschichten des Getreidekorns nach dem Mahlen im Mehl enthalten bleibt. In diesen Randschichten befinden sich überwiegend die Mineralstoffe des Korns. Je höher also die Typenzahl ist, desto mehr mineralstoffreiche Schalenanteile sind im Mehl enthalten. Dieses Roggenmehl enthält 1150mg Mineralstoffe je 100g Mehl.Übrigens: Von uns gibt es auch Weizenmehl Type 1050 und Dinkelmehl Type 1050.
Roggen-Vollkornmehl
Bei der Herstellung von Vollkornmehlen wird das volle Getreidekorn vermahlen. Deshalb enthalten sie alle Bestandteile des Korns – die Randschichten, den Mehlkörper und den Keimling. Vollkornmehle enthalten den höchsten Gehalt an Mineralstoffen, die sich insbesondere in den Randschichten befinden. Außerdem sind sie besonders reich an Ballaststoffen.  Unser Roggenvollkornmehl trägt somit zu einer vollwertigen Ernährung bei. Übrigens: Von uns gibt es auch Weizen- und Dinkelvollkornmehl.